Lebenslauf

Geboren am 22. Mai 1956 in Köln; verheiratet.

  • Ausbildung als Speditionskaufmann. Tätigkeit als Speditionskaufmann von 1977 bis 1981 Besuch der Fachoberschule Wirtschaft, Abschluss 1982 Fachhochschulreife.
  • Von 1982 bis 1992 Studium des Faches Wirtschaftswissenschaft an der Universität Wuppertal.
  • Von 1987 bis 1989 Geschäftsführer der Ratsfraktion Troisdorf der GRÜNEN.
  • Von 1992 bis 1994 Geschäftsführer der GRÜN-Alternative in den Räten (GAR).
  • Von 1994 bis 1999 pol. Geschäftsführer der Kreistagsfraktion Rhein-Sieg der GRÜNEN.
  • Von 1999 bis 2004 bei der Rheinland-Verlags- und Betriebsgesellschaft (RVBG) tätig.
  • Seit 2004 Angestellter beim Landschaftsverband Rheinland, zurzeit beurlaubt.
  • Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen von 2005-2012.
  • Von 2010 bis 2012 Parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr NRW
  • Von September 2014 bis Oktober 2017 Präsidentschaft des Europäischen Netzwerks gentechnikfreier Regionen
  • Von Juni 2012 bis Ende Mai 2017 Parlamentarischer Staatssekretär für die ländlichen Räume im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW.
  • Seit Juli 2017 Sprecher für Wirtschaft und Landesplanung der Grünen Landtagsfraktion, Mitglied in folgenden Ausschüssen: Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung, Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Unterausschuss Personal des Haushalts- und Finanzausschusses sowie Enquetekommission „Digitale Transformation der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen“

Mitglied der GRÜNEN seit 1982. Von 1982 bis 1984 stellv. Vorsitzender im Ortsverband Lohmar der GRÜNEN. Von November 1998 bis September 2006 Vorsitzender des Kreisverbandes Rhein-Sieg von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Von 2000 bis 2002 Beisitzer im Vorstand des Bezirks Mittelrhein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, von 2002 bis 2013 Vorsitzender. Ab 1984 Mitglied im Rat der Stadt Lohmar, Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bis 2010. Von 1985 bis 1989 und von 1991 bis 2000 Mitglied im Bezirksplanungsrat, von 2001 bis Oktober 2010 Mitglied im nachfolgenden Regionalrat Köln. Von 1989 bis Juli 2010 Mitglied im Kreistag des Kreises Rhein-Sieg und Vorsitzender der GRÜNEN Kreistagsfraktion, seit Oktober 2010 sachkundiger Bürger. Mitglied des ADFC und VCD.

Gremien

  • Mitglied des Aufsichtsrates von Verkehrsverbund Rhein-Sieg
  • Stadtwerke Lohmar – Mitglied des Aufsichtsrates
  • Mitglied im Präsidium des Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen (STGB NRW)
  • Mitglied des Vorstands im Versorgungswerk der Mitglieder des Landtags Nordrhein-Westfalen und des Landtags Brandenburg
  • Mitglied des Aufsichtsrates von NRW.INVEST GmbH
  • Mitglied des Beirats beim 1. FC Köln
  • Mitglied im Beirat des Tourismus NRW e.V

Einkünfte 17. Wahlperiode:

  • Abgeordnetenbezüge (gem. § 7, Abs. 1 AbG NRW um 57,2% reduziert, weil Parl. Staatssekretär): brutto 4.710,76 Euro (davon aus dem Netto-Einkommen zu zahlen an Versorgungswerk: 2.169,27 Euro)
  • Einkünfte Parlamentarischer Staatssekretär: 66.675 Euro in 2017
  • Bezüge Verwaltungsrat der NRW.Bank: 3.633 Euro in 2017
  • Aufwandsentschädigung gemäß Gemeindeordnung als Mitglied des Rates der Stadt Lohmar
  • Aufsichtsrat Stadtwerke Lohmar ohne Bezüge
  • Aufsichtsrat Verkehrsverbund Rhein-Sieg ohne Vergütung
  • Beirat 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA (Freikarten im Wert von 11.200 Euro)